WGS-Burgdorf e.V. | Gewerbegebiet Burgdorf Nord/West
15836
page-template-default,page,page-id-15836,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
 

Gewerbegebiet Burgdorf Nord/West

Anlieger beklagen Wildwestparken

Es kommen immer mehr Beschwerden vom angrenzenden Wohngebiet über die große Anzahl von bis zu 35 LKW`s, die sich am späten Abend bis 24 Uhr in dem Gewerbegebiet zum Übernachten einfinden.
Das nötige Geschäft wird natürlich direkt an der Straße und dem angrenzenden parkähnlichen  Grünstreifen erledigt, wo auch Kinder spielen, berichten Spaziergänger.
Auch nerven die Klima- und Kühlaggregate, welche die ganze Nacht dröhnen!
Wir konnten uns am 11.7. abends ab 20 Uhr mit mehreren Personen und einer Anwohnerin ein Bild machen. Zwar war alles sauber wahrscheinlich durch die Ferienzeit und die extremen Regenfälle der letzten Tage. Der Strom an ankommenden Lastwagen riss nicht ab. Sie fuhren mit solch einem Tempo in die Baustellenstraßen, dass man fast umgefahren wurde!

Völliges Unverständnis hatten wir, dass sogar 2 Gefahrguttransporte hier parkten, obwohl es ein Wasserschutzgebiet ist und vor kurzem eine Firma für Desinfektionsmittel deshalb hier nicht bauen durfte.

Als wir unseren Rundgang beendeten gegen 21.30 Uhr standen bereits ca. 15 LKW auf den Baustrassen.
Hier muss die Stadt handeln und nicht alles sich selbst überlassen. Das ganze Gebiet verkommt mittlerweile zum Schandfleck, was sicherlich auch nicht schön ist für die entstandenen Betriebe!

Text: Karsten Heidrich

Foto: Uwe Strenzke